ebm-papst Ventilatoren

Besonderheiten

Die EC-Ventilatoren leisten bei geringerem Stromverbrauch mehr Leistung als herkömmliche AC Ventilatoren und können mit den Controllern von CarbonActive stufenlos gesteuert werden.

  • Regelbar, ohne Brumm-Geräusche
  • Hoher Arbeitsdruck von bis zu 1200Pa
  • Kann zwischen 10 - 100% der Leistung betrieben werden
  • Geringer Stromverbrauch

Einsatzgebiet

Die EC Ventilatoren werden dort eingesetzt, wo ein Parameter (Temperatur, CO2, Gasgehalt, Feuchtigkeit, Druck usw.) die Förderleistung des Ventilators steuern muss.

    Leistungsbereich:
  • Syntetic: 280m3/h - 1500m3/h
  • Metall: 2200m3/h - 6500m3/h

Weitere Angaben zum Produkt

EC Ventilatoren von ebm-papst ohne Gehäuse. Zur Auswahl stehen verschiedene EC Digital Controller.

Die EC-Motorentechnik ist bei Ventilatoren mittlerweile Stand der Technik und wird – im Bewusstsein der möglichen Energieeinsparung – grösstenteils bei Neuanlagen von den Kunden gefordert.

Grundsätzlich unterscheidet sich ein Standard-Asynchronmotor (AC-Motor) von einem elektronisch kommutierten Motor (EC-Motor) durch ein wesentlich besseren Wirkungsgrad. Dies zeigt sich besonders im Teillastbetrieb:

Beim AC-Motor wird nur die Spannung reduziert, während die Frequenz gleich bleibt und der Motor in den verlustreichen Schlupfbetrieb geht.
Der EC-Motor mit elektronischer Kommutierung läuft dagegen synchron, so dass kein Schlupf auftritt und damit auch keine Schlupfverluste entstehen.

Infoblatt EC-Technologie 1.1